ANGEBOT DES TAGES:

Pizza Raclette

Das etwas andere Raclette – Pizza Raclette

Wie Sie ja nun schon wissen ist ein Raclette immer etwas individuelles, was jeder nach seinem Geschmack gestalten sollte. Heißt also, dass Sie in Ihre Pfännchen mit den Raclette Beilagen belegen können, die Ihnen schmecken. Damit ist es natürlich auch möglich eine Pizza Raclette zu gestalten – auch wenn das alles andere als traditionell ist aber auf jeden Fall ein sehr exklusives Raclette. Die Zutaten die Sie für ein Pizza Raclette beispielsweise zur Hand haben sollten, könnten die folgenden sein:

1. Zutatenliste

1/2 Pkt.      Trockenhefe

1/2 TL        Salz

3 EL           Olivenöl

1 Glas         Tomatensoße

200g          Mehl

150ml        warmes Wasser

2. Zubereitung

Zunächst müssen Sie die Hefe, Mehl, Wasser, Olivenöl und Salz in einen Teig verarbeiten. Diesen sollten Sie dann ungefähr eine Stunde, bis er schön aufgegangen ist, gehen lassen. Diesen fertigen Teig können Sie jetzt mit den anderen Raclette Beilagen servieren. Wenn der Raclette Grill dann auf Temperatur ist, sollten Sie den Teig in die Schälchen drücken. Im Anschluss können Sie den Teig mit den Zutaten nach belieben belegen. Nun müssen Sie nur noch warten bis der Käse schön zergangen ist und dann können Sie Ihr Pizza Raclette genießen.

Für den Belag können Sie Ihren Gästen Zwiebeln, Schinken, Salami, Pilze, Paprika und Mozzarella, bereits in Würfel geschnitten, bereitstellen.

3. Das richtige Pizza Raclette Gerät

Stöckli For8 Raclette & PizzaGrillDoch was bringt schon die beste Vorbereitung, wenn Sie am Ende das falsche Raclette zur Handen haben. Für so ein exklusives Raclette gibt es natürlich auch einen passenden Raclette Grill. Der Stöckli For8 Raclette & PizzaGrill ist genau das Racclette Gerät, welches Sie für einen solchen Anlass haben sollten. Aus diesem Grund konnte sich der Stöckli Pizza Raclette Grill auch einen Platz in unserem Raclette Grill Test sichern.

Hier geht es direkt zum Stöckli Pizza Raclette auf Amazon.de

4. Abschlussfazit zum Pizza Raclette

Mit dem vorgestellten Raclette Gerät und der bereitgestellten Zutatenliste + Zubereitungsanleitung sollten Sie optimal für Ihren nächsten Pizza Raclette Abend gerüstet sein. Die unter Punkt 2 aufgelisteten Zutaten dienen lediglich dem Teig und der Untergrundsoße. Den Belag können Sie dann ganz nach belieben variieren und je nach dem Geschmack von Ihnen und Ihrer Gäste anpassen. In diesem Sinn bleibt uns nichts weiter zu sagen als – Guten Appetit!

Ein Kommentar

  1. Habe Pizza noch nie so gut hinbekommen wie mit diesem Rezept. Es hat wirklich sehr geschmeckt. Hier sind noch einige Rezepte die ich bestimmt mal ausprobieren werde. Danke für die zahlreichen Rezepte.

    Gruß Sandra

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen